BZV-Werdenberg.ch
/

unsere Bienen bestäuben für Sie

 

Zucht

Der Zuchtberater ist verantwortlich für die Zucht innerhalb des Vereins und für die Durchführung der Zuchtkurse.

Zuchtgruppe Valcup:

Die Zuchtgruppe bildet sich aus Imkerinnen und Imkern mit besonderem Interesse an der Züchtung. Ziel ist es, die Verbesserung der Bienenqualität der einheimischen Dunklen Biene (Apis mellifera mellifera) im Vereinsgebiet zu fördern. Die Zuchtgruppe stellt den Vereins-mitgliedern Königinnenzellen oder begattete Jung-Königinnen gegen eine Entschädigung zur Verfügung. 


 Flyer Zuchtstation Valcup

 

Königinnenzucht:

Unser Zuchtchef Werner Walker hat im 2020 über 200 Königinnen gezüchtet.

Sauerbrut ist eine Brutkrankheit. Neue Königinnen sind ein Teil der Blutauffrischung das aktuell sehr wichtig ist. Auf Bienenständen wo eine Blutauffrischung schon gemacht wurde, ist die Sauerbrut stark rückläufig. Eine positive Tendenz, zeigt auch dass Werner mit seiner Zuchtstrategie auf dem richtigen Weg ist.

Wichtig! auch auf Sauerbrutbetroffenen Bienenständen dürfen neue Königinnen zugesetzt werden. Wie das geschieht kann auf den Merkblätter 1.4.2 Kunstschwarm und 4.5.2 Königin zusetzten nachgelesen werden. Oder Königin im bewährten Apidea Begattungskästchen zusetzen.


 INFO und wichtige Merkblätter

Apidea Kästchen
Betriebsanleitung deutsch_2013(1).pdf (758.85KB)
Apidea Kästchen
Betriebsanleitung deutsch_2013(1).pdf (758.85KB)



Kunstschwarm
1.4.2_kunstschwarm.pdf (197.52KB)
Kunstschwarm
1.4.2_kunstschwarm.pdf (197.52KB)
INFO Brief Mai 2020
Infobrief_mai_2020.pdf (283.04KB)
INFO Brief Mai 2020
Infobrief_mai_2020.pdf (283.04KB)



Königin zusetzen
4.5.2_koenigin_zusetzen.pdf (194.35KB)
Königin zusetzen
4.5.2_koenigin_zusetzen.pdf (194.35KB)



 


Zuchtchef
Werner Walker
Stockengasse 8
9472 Grabs

E-mail: zuchtchef(at)bzv-werdenberg.ch

Tel. P: 081 771 39 15

 

Zuchtstation: Im Valcup besitzt der Verein eine B-Belegstelle. Königinnen der dunklen Bienenrasse (apis mellifera mellifera) können zur Begattung aufgeführt werden. Es ist dabei unbedingt zu beachten, dass die Begattungskistchen nur in absolut sauberem Zustand, frei von jeglichen Drohnen und ausgestattet mit genügend Futter aufgestellt werden. Ueber weitere Details in-formiert das Reglement „Ablauf_Valcup“

Auskünfte über die Auffuhrtermine erteilt der Zuchtchef, Werner Walker

 
E-Mail
Anruf
Infos