BZV-Werdenberg.ch
/

unsere Bienen bestäuben für Sie

 

Willkommen auf der Website des Bienenzüchtervereins Werdenberg

Unser Motto: Wir imkern aus Liebe zur Natur, mit der Natur

Jeden Tag, wenn es die Witterung und das Klima zulässt, fliegen die Bienen und bestäuben für Euch und erst noch kostenlos. Was wäre, wenn nicht? Die Bienen sind neben dem Nutzvieh und Schweinen das dritt- wichtigste Nutztier.

1898 wurde der Bienenzüchter-Verein Werdenberg gegründet. Von Anfang an hatten die Aus- und Weiterbildung der Imker, der gegenseitige Erfahrungsaustausch, die hohen Qualitätsansprüche an Bienen und deren Produkten und die allgemeine Förderung der Bienenzucht höchste Priorität. Dies gilt heute immer noch. Mehr Infos findet ihr auf unserer Website. 

Imkerhock vom 6.05.2019

Hauptthema mit dem Vortrag: Pflanzen mit Migrationshintergrund von Alexandra Milesi, Grabs

Vor dem Vortrag beginnt der Präsident einleitend mit dem BGD Waschtag vom 2. Mai. Melchior Huber unser Bieneninspektor hat nach einigen Sauerbrut Fällen im Werdenberg diesen Waschtag organisiert. Herzlichen Dank auch an Emil Breitenmoser vom BGD, welcher mit dem Gesundheitsmobil anreiste. Speziellen Dank natürlich auch an die Gemeinde Grabs wo das Waschen stattfand und den vielen Helferinnen und Helfer vom BZV.
Jungvolkbildung ist jetzt sehr wichtig. Starke Völker sind gesünder. Schwache und Serbelvölker sind Krankheitsanfällig.
Unser Weltbienentag ist am 26. Mai beim Bienenhaus Valcup. Der Vorstand hat ein reichhaltiges Programm zusammengestellt und freut sich auf zahlreiche Besucher.
Im spannenden Vortrag von Alexandra Milesi definierte sie die verschiedenen Pflanzen. So sind Neophyten gebietsfremde Pflanzen, welche nach 1500 welche durch Menschen eingeführt wurden. Invasive Neophyten sind Pflanzen welche sich rasch ausbreiten und einheimische Pflanzenarten dadurch verdrängen. Für Bienen sind viele davon sehr interessant weil sie sehr viel Pollen und Nektar gerade in Trachtlücken bringen. Zu bemerken ist dass durch die Völkerwanderung über Jahrhunderte unsere heutigen Nutzpflanzen auch eingeführt wurden. Auch Getreide, Erbsen und Linsen, sowie Leinen usw. kamen über die damaligen Handelsruten zu uns. Welche Veränderungen werden durch den Klimawandel herbeigeführt. Sicher ist es werden weiterhin Veränderungen stattfinden. Milesi schreibt auf ihrer Website, der Garten ist mein Zuhause.
Herzlichen Dank für den spannenden Vortrag.

Weltbienentag:  der Bienenzüchterverein Werdenberg organisiert am 26 Mai (Sonntag) im Valcup einen Weltbienentag. Das Bienenhaus steht für alle Besucher offen. Es gibt Führungen, Honigschleudern, an einem Honigbuffet kann der feine einheimische Honig degustiert werden. Für Kinder gibt es etwas ganz spezielles, nähmlich Samenbomben dürfen selber hergestellt werden. Natürlich steht auch eine kleine Festwirtschaft bereit. Wer etwas feines, oder etwas besonderes mit nach Hause nehmen möchte, kann dies beim Bienenladen erwerben. Wir freuen uns auf Euren Besuch.

Schwarmvermittlung: Imker/innen welche Völker benötigen können unter Schwarmvermittlung sich melden. Dieses Angebot gilt jedoch ausschliesslich für Vereinsmitglieder.


nächster Termin 3. Juni 2019 im Rest. Schäfli Grabs 
Zeit: 20.00 Uhr
Thema: Drohnenbrut kann künftig auf dem Speisezettel sein
Vortrag: Klaus Reiter

Auskunft: Hans-Peter Hagmann
Präsident BZV-Werdenberg  Info unter Tel. M.079 671 17 72

erster Videoclip zum Goldsiegelhonig, bitte Ton einschalten

 weitere Termine: siehe Jahresprogramm 2019

Biene auf  Wiesenstorchenschnabel, Aufnahme 21.05.2018 Hp. Hagmann